Kopf – Tisch – Peng!

Es gibt so Situationen, da möchte ich nur meinen Kopf auf die Tischplatte hauen – Peng! Peng! Peng!

Genau 36 Stunden funktionierte die Heizung. Samstagabend begannen wir leicht zu frösteln und die Heizung ein wenig weiter aufzudrehen. Aber es nützte nichts: Der Heizkörper wurde kälter statt wärmer, bis er die Wärme aus dem Zimmer abzog 😉

Ich sag nur: Peng! Peng! Peng!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kopf – Tisch – Peng!

  1. Da tust Du mir wirklich leid. Meine Wohnung ist zwar jetzt auch kälter als während des strengen Frostes, weil das zentrale Thermostat die Heizung automatisch runter regelt (so dass ich bei Außentemperaturen im niedrigen zweistelligen Wert in der Wohnung am meisten friere), aber ganz aus geht ja gar nicht. Was berichten denn die Nachbarn? Überall dasselbe Problem?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s