Vier Stunden von Elbe 1°

Investitionen in Sachwerte können manchmal etwas teurer werden – vor allem, wenn man nicht abwarten kann, dass ein Buch als Taschenbuch herauskommt oder ein Film endlich auf DVD erscheint.

„Vier Stunden von Elbe 1“ ist ein Fernsehspiel von 1968, dessen Drehbuch Helga Feddersen geschrieben hat. Leider ist der Film nicht auf DVD im Handel erhältlich. Also investiert man doch mal 50,00 € für einen NDR-Mittschnitt. Und damit wäre dann die Sammlung mit Fernsehperlen wieder um eine Eroberung reicher.

„Elbe 1“ war ein Feuerschiff, das vier Schifffahrtsstunden von der Einmündung des Nord-Ostseekanals entfernt lag. Der Film spielt an der Einfahrt/Schleuse zum Kanal in einem Seemannsfrauenheim: Hier warten Seemansfrauen auf ihre heimkehrenden Männer und verabschieden sich Familien von den Seeleuten. Gustav Andresen (Klaus Höhne) und Lore Elgers, (Helga Feddersen), die nicht wissen, wohin sie sonst sollen, landen hier.

„Sinnig und sachte“ werden die Personen eingeführt und während der Wartezeit begleitet. Die Leiterin des Seemannsfrauenheims Klara Andresen (Carsta Löck), ihr Schwager Gustav Andresen und Lore Elgers stehen im Mittelpunkt des Films. Alltägliche Sorgen und Gefühlskrisen werden nicht überdramatisiert, sondern sauber ausgespielt, und egal in welcher Lautstärke gesprochen wird, ob geschluchzt oder gejauchzt – man versteht jedes Wort. Ich schätze es sehr, wenn ich auch in trubelhaften Szenen alles verstehe.

Helga Feddersen nicht als Ulk-Nudel zu sehen oder Klaus Höhne in einer Rolle, die wie für ihn auf den Leib geschrieben scheint – das ist schon sehr reizvoll. Carsta Löck spielte in ihren jungen Jahren das naive Mädchen vom Land und konnte dann später an dieses Fach als Großmutter anknüpfen – hier spielt sie eine eher ländliche bodenständige Witwe1 (ich mochte sie besonders gern als Krösa Maja in den Michel-Verfilmungen Anfang der 70er Jahre). Fast zum Schluss dann noch eine sehr junge Dagmar Biener, mit der ich immer mit ihrer Rolle aus „Ödipussi“ verbinde („Nicht hinten drauf“) – in „Vier Stunden von Elbe 1“ spielt sie eine ziemlich laute Berliner Göre.

Jetzt ist natürlich die Frage, ob ich die beiden anderen Teile auch noch beim NDR-Mitschnittservice kaufe  …. irgendwie kenne ich die Antwort schon.

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Vier Stunden von Elbe 1°

  1. Über Elbe 1 haben wir damals – noch in der Grundschule – einiges im Erdkundeunterricht gelernt, und auch für mich war das immer ein Schiff. Das heißt, da war natürlich ein Schiff, aber Elbe 1 hieß nur die Position, auf der im Laufe der langen Geschichte wohl 16 verschiedene Feuerschiffe lagen. Von 1948–1988 zum Beispiel die Bürgermeister O’Swald II. Dass da heute nur noch eine Leuchttonne verankert ist, ist schon sehr ernüchternd.
    Okay, diese kleine Besserwisserei (die ich mir ja auch gerade erst selbst angelesen habe) jetzt nur als Revanche für den Floh, den Du mir mit den Mitschnitten ins Ohr gesetzt hast. Auf so eine Idee bin ich privat noch nie gekommen, obwohl ich beruflich mehrmals Fernsehmitschnitte bestellt habe.

    1. Ich hatte meinen Vater, der Binnenschiffer war und die deutschen Flüsse besser kennt als jeder Erdkundelehrer, angerufen und ihn nach „Elbe 1“ gefragt, aber mir war es dann doch zu mühsam, seine plattdeutschen Ausführungen ins Hochdeutsche zu übersetzen.
      Den Mittschnittdienst habe ich zum ersten Mal in Anspruch genommen, aber bestimmt nicht zum letzten Mal. Es gibt einige Fernsehsendungen (aber auch Radio-Hörspiele), die ich auf DVD (bzw. CD) vermisse.

      1. Das ist es ja. Mir fallen gelegentlich auch Sendungen ein, die ich gerne Wiederhören würde. An die Möglichkeit, einen Mitschnitt zu ordern, hatte ich noch gar nicht gedacht. Aber das ist halt nicht ganz billig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s