Friedrich Rückert: Grammatische Deutschheit

Neulich deutschten auf deutsch vier deutsche Deutschlinge deutschend,
Sich überdeutschend am Deutsch, welcher der Deutscheste sey.
Vier deutschnamig benannt: Deutsch, Deutscherig, Deutscherling,                                                                                                                 Deutschdich;
Selbst so hatten zu deutsch sie sich die Namen gedeutscht.

Jetzt wettdeutschten sie, deutschend in grammatikalischer Deutschheit,
Deutscheren Comparativ, deutschesten Superlativ.
„Ich bin deutscher als deutsch“. „Ich deutscherer“. „Deutschester bin ich“.
„Ich bin der Deutschereste oder der Deutschestere.“

Drauf durch Comparativ und Superlativ fortdeutschend,
Deutschten sie auf bis zum – Deutschesteresteresten,
Bis sie vor comparativisch- und superlativischer Deutschung
Den Positiv von Deutsch hatten vergessen zuletzt.

„Mein lieber Freund und Kupferstecher!“, ist wohl das bekannteste Zitat von Friedrich Rückert (16.05.1788 – 31.01.1866), adressiert an den Kupferstecher Carl Barth, mit dem er seit seiner Italienreise befreundet war.

Das Gedicht „Grammatische Deutschheit“ ist von 1819 – 50 Jahre vor Gründung des Deutschen Reichs. Rückert erkannte schon vor 200 Jahren, dass das Thema „deutsch“ (neudeutsch: „deutsche Leitkultur“) zu einem Konkurrenzkampf führt, in dem das Wesentliche verloren geht – die Definition und die Diskussion über den Inhalt des Adjektivs.

Ich finde Gedichte wie „Grammatische Deutschheit“ besonders reizvoll, weil sie gelungene Beispiele dafür sind, dass Gedichte nicht nur Gefühle vermitteln sondern alle Bereiche menschlichen Lebens und Interessen umfassen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s